1. Strophe:

Knecht Ruprecht aus dem Walde, komm zu uns nun balde! Bring uns süße Äpfel mit nach guten Brauch und alter Sitt! Ri-a, ri-a, ri-a, rul-la-la.

2. Strophe:

Knecht Ruprecht, Freund der Kinder, kommt zu uns im Winter, spielt mit uns und scherzt und lacht und hat viel Schönes mitgebracht. Ri-a, ri-a, ri-a, rul-la-la.

weitere Lieder:

Kreisel, Kreisel, kleiner Mann Kreisel, Kreisel, kleiner Mann, seht nur, wie er tanzen kann! Und die Peitsche klatscht dazu, lässt dem Männchen keine Ruh!
Liebe, liebe Sonne scheine Liebe, liebe Sonne, scheine doch recht hell! Jage fort die Wolken, komm hervor ganz schnell!
Über die Heide hallet mein Schritt Über die Heide hallet mein Schritt, dumpf aus der Erde wandert es mit. Herbst ist gekommen, Frühling ist weit – gab es denn einmal selige Zeit?
Und dräut der Winter noch so sehr Und dräut der Winter noch so sehr mit trotzigen Gebärden, und streut er Eis und Schnee umher, und streut er Eis und Schnee umher, es muss doch Frühling werden.
Der Weihnachtsmann geht um den Kreis Der Weihnachtsmann geht um den Kreis, tippetapp, tippetapp, poch, poch, poch, die Nase rot, der Bart so weiß, tippetapp, tippetapp, poch, poch, poch. Da fängt es an ganz dick zu schnein. Ach, Kinder lasst mich rasch hine...