1. Strophe:

Ach, unter der Kiefer, unter der grünen legt mich zum Schlafen, Aj-ljuli, ljuli, aj-ljuli, legt mich zum Schlafen!

2. Strophe:

Ach du liebe Kiefer, ach du grüne, rausche doch nicht so laut über mir. Aj-ljuli, ljuli, aj-ljuli, rausche doch nicht so laut über mir!

3. Strophe:

Ach, schönes Mädchen, liebes Mädchen, hab mich doch lieb. Aj-ljuli, ljuli, aj-ljuli, hab mich doch lieb!

Refrain:

Kalinka, Kalinka, Kalinka, du meine! im Garten die Beere, die rote, die feine! Kalinka, Kalinka, Kalinka, du meine! im Garten die Beere, die rote, die feine!

1. Strophe:

Ах, под сосною, под зелёною, Спать положите вы меня! Ай-люли, люли, ай-люли. Спать положите вы меня.

2. Strophe:

Ах, сосёнушка ты зеленая, Hе шуми же надо мной! Ай-люли, люли, ай-люли, Не шуми же надо мной!

3. Strophe:

Ах, красавица, душа-девица, Полюби же ты меня! Ай-люли, люли, ай-люли, Полюби же ты меня!

Refrain:

Калинка, калинка, калинка моя! В саду ягода малинка, малинка моя! Калинка, калинка, калинка моя! В саду ягода малинка, малинка моя!

weitere Lieder:

Die schöne Lilofee Es freit ein wilder Wassermann in der Burg wohl über dem See, des Königs Tochter musst er han, die schöne, junge Lilofee.
O Täler weit, o Höhen O Täler weit, o Höhen, O schöner, grüner Wald, du meiner Lust und Wehen. Andächt´ger Aufenthalt. Da draußen, stets betrogen, saust die geschäft´ge Welt; schlag noch einmal die Bogen um mich, du grünes Zelt.
Wer recht in Freuden wandern will Wer recht in Freuden wandern will, der geht der Sonn‘ entgegen! Da ist der Wald so kirchenstill, kein Lüftchen mag sich regen; noch sind nicht die Lerchen wach, nur im hohen Gras der Bach singt leise den Morgensegen.
Alles neu macht der Mai Alles neu, macht der Mai, macht die Seele frisch und frei. Lasst das Haus, kommt hinaus, windet einen Strauß! Rings erglänzet Sonnenschein, duftend prangen Flur und Hain; Vogelsang, Hörnerklang tönt den Wald entlang.
Bauern unter der Linde Juchhe! Juchhe! Juchheißa! Heißa! He! Geschrei und Fiedelbogen.