1. Strophe:

In einem kühlen Grunde,da geht ein Mühlenrad; mein‘ Liebste ist verschwunden, die dort gewohnet hat; mein‘ Liebste ist verschwunden, die dort gewohnet hat.

2. Strophe:

Sie hat mir Treu‘ versprochen, gab mir ein’n Ring dabei; sie hat die Treu‘ gebrochen, mein Ringlein sprang entzwei.

<script async src="//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <!-- DDR responsive Content --> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-client="ca-pub-4278385830278770" data-ad-slot="1881593012" data-ad-format="auto"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script>

3. Strophe:

Ich möcht als Spielmann reisen weit in die Welt hinaus, und singen meine Weisen, und gehn von Haus zu Haus.

4. Strophe:

Ich möcht als Reiter fliegen wohl in die blut’ge Schlacht, um stille Feuer liegen im Feld bei dunkler Nacht.

5. Strophe:

Hör ich das Mühlrad gehen: ich weiß nicht, was ich will– ich möcht am liebsten sterben, da wär’s auf einmal still.