Strophe:

Im Garten steht ein Blümelein, Vergissmeinnicht, Vergissmeinnicht. Und wen ich hier am liebsten hab, dem winke ich, dem winke ich.

So haben wir es gespielt:
Die Kinder fassen sich an den Händen und gehen im Kreis. Ein Kind geht innerhalb des Kreises in entgegengesetzter Richtung und winkt einem andere Kind zu. Alle Kinder singen nun das Lied nochmals auf trallala, während die beiden in der Kreismitte tanzen dann beginnt das Spiel von vorn.

weitere Lieder:

In dem Walde steht ein Haus (Gemeinschaftsspiel) In dem Walde steht ein Haus, schaut ein Reh zum Fenster raus, kommt ein Häslein angerannt, klopfet an die Wand: „Hilfe, Hilfe, große Not, sonst schießt mich der Jäger tot!“ „Liebes Häslein, komm herein, reich mir dein...
Wolln die weißen Frauen fragen (Kreisspiel) Wolln die weißen Frauen fragen, ob sie keine Töchter haben. Nehmen Sie, nehmen Sie, welche wollen Sie haben?
Eene, meene, Ditzelchen (Abzählreim) Eene, meene, Ditzelchen, meine Mutter die macht Schnitzelchen. Da geh ich dran und leck, da kommt sie mit dem Steck. Da geh ich zu dem Knecht, der sagt, es wäre recht. Da geh ich zu der Magd, die hat mich ausgelac...
Lirum, larum, Eiermus (Abzählreim) Lirum, larum, Eiermus, unser Katz geht barfuß. Barfuß geht se, hinterm Ofen steht se, hat paar rote Stiefel an, hinten und vorne Krallen dran. So hüpft se ins Wirtshaus, trinkt se’n Schoppen Wein aus. Dann hüppt ...
Ein Kätzchen kommt gegangen (Kreisspiel) Ein Kätzchen kommt gegangen, das will das Mäuschen fangen, doch kommt das Kätzchen in das Haus, springt schnell das Mäuschen wieder raus.