1. Strophe:

Größer ist sie schon als ich, dicker nicht zu knapp, wenn ich’s brauch, beschützt sie mich, Mann, da schnall‘ ste ab. Refrain: Ich habe eine Freundin, die ist sehr schön, aber das kann nun mal nicht, aber das kann nun mal nicht, aber das kann nun mal nicht jeder sehn. Aber das kann nun mal nicht, aber das kann nun mal nicht, aber das kann nun mal nicht jeder sehn.

2. Strophe:

Schaut so, wie ein kluger Frosch, dass ich sie mit Recht nicht für eine Märchenfee tauschen kann und möchte. Refrain: Ich habe eine Freundin, die ist sehr schön, aber das kann nun mal nicht, aber das kann nun mal nicht, aber das kann nun mal nicht jeder sehn. Aber das kann nun mal nicht, aber das kann nun mal nicht, aber das kann nun mal nicht jeder sehn.

3. Strophe:

Sommersprossen hat sie viel, dass ich stets neue find: Warum sind die meisten Leut für solche Schönheit blind? Refrain: Ich habe eine Freundin, die ist sehr schön, aber das kann nun mal nicht, aber das kann nun mal nicht, aber das kann nun mal nicht jeder sehn. Aber das kann nun mal nicht, aber das kann nun mal nicht, aber das kann nun mal nicht jeder sehn.

weitere Lieder:

Zugvögel Siehst du die Zugvögel, Marie, die ziehen nach dem warmen Wetter, wo es viel Arbeit gibt für sie, da lieben und da lachen sie, du hältst die Vögel nicht, Marie, die ziehen nach dem warmen Wetter.
He, ihr Arbeitsleut‘ He, eh, ihr Arbeitsleut‘, baut uns Schulen groß und hell, voller Freundlichkeit für die Kinder. He, eh, ihr Arbeitsleut‘, baut uns Schulen groß und hell, voll Wärme jederzeit auch im Winter.
Die sieben Sachen Zur Gepäckannahme brachte eine Dame ein Bild, einen Koffer, ein´ Korb und ein Sofa, eine Tasche kariert und bunt, eine Schachtel, lackiert und rund, und einen ganz, ganz kleinen Hund.
Vaterlandslied Mein Vaterland ist wie ein Baum mit einer weiten Kron‘, mit Ästen zum Abhaun und neuen Trieben schon. Und jedes Frühjahr macht ihn schön und macht ihn weit und dicht, doch fällt auch immer mal ein Frost, der zu viele Zwe...
Waggonbau Nimm Platz, Fremder, das Werk hier ist alt. Es stammt aus den Gründerjahren. Es war schon siebzig, als wir endlich an der Reihe waren. Durchs Fenster siehst du auf rötlichen Ziegel. Das ist eine niedrige Wand, die ist de...