1. Strophe:

Ich habe eine Flöte und die macht fi-de-litt. Wer sich darauf recht gut versteht, der flötet lustig mit: Fi-de-litt, fi-de-litt, fi-de-litt und fi-de-litt, litt, litt. Fi-de-litt, fi-de-litt, fi-de-litt und fi-de-litt.

2. Strophe:

Ich habe einen Triangel, der klingt mit hellem Ton. Man schlägt leis mit dem Stäbchen an. Hört ihr! Ich spiele schon: Kling-klang-kling, kling-klang-kling, kling-klang-kling und kling-klang-kling, klang, kling. Alle: Kling-klang-kling, kling-klang-kling, kling-klang-kling und kling.

<script async src="//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <!-- DDR responsive Content --> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-client="ca-pub-4278385830278770" data-ad-slot="1881593012" data-ad-format="auto"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script>

3. Strophe:

Ich hab eine Trompete, die schmettert, was sie kann, Ich übe fleißig jeden Tag, fang stets von vorne an: Tä-tä-rä, tä-tä-rä, tä-tä-rä und tä-tä-rä, tä, tä. Alle: Tä-tä-rä, tä-tä-rä, tä-tä-rä und tä-tä-rä.

4. Strophe:

Ich habe eine Trommel und spiel in euern Reihn. Bei mir geht’s ganz genau im Takt; das will verstanden sein: Trom-te-rom, trom-te-rom, trom-te-rom und trom-te-rom, tom, tom. Alle: Trom-te-rom, trom-te-rom, trom-te-rom und trom-te-rom.

5. Strophe:

Ich habe eine Pauke, seht, die ist groß und schwer. Da schlag ich feste darauf los und das gefällt mir sehr: Bum-be-rum, bum-be-rum, bum-be-rum und bum-be-rum, bum, bum. Alle:Bum-be-rum, bum-be-rum und bum-be-rum.

6. Strophe:

Ich bin der Dirigente, nun spielt, das alles klingt! Stimmt eure Instrumente gut, dass uns das Stück gelingt: