1. Strophe:

Ich komme aus dem Märchenland, schnibbel-die-schnabbel-die Scher, bin allen Kindern wohlbekannt und reiste weit umher. Die schönsten Märchen kenne ich und alle, alle Kinder freuen sich, schnibbel-die-schnabbel-die Scher, auf Meister Nadelöhr. Die schönsten Märchen kenne ich und alle, alle Kinder freuen sich, schnibbel-die-schnabbel-die Scher, auf Meister Nadelöhr.

2. Strophe:

Das Spiel ist aus, ich muss jetzt gehen, schnibbel-die-schnabbel-die Scher und sage euch auf Wiedersehn, ein andermal noch mehr. Dann hält wie stets, ihr habt noch Zeit, viel Neues schon für euch bereit, schnibbel-die-schnabbel-die Scher, der Meister Nadelöhr. Dann hält wie stets, ihr habt noch Zeit, viel Neues schon für euch bereit, schnibbel-die-schnabbel-die Scher, der Meister Nadelöhr.

weitere Lieder:

Wir haben einen Chor Wir haben einen Chor, da singen viele Kinder, singen viele Kinder fleißig mit.
Ein schöner Tag ward uns beschert Ein schöner Tag ward uns beschert, wie es nicht viele gibt, von reiner Freude ausgefüllt, von Sorgen ungetrübt.
Hänsel und Gretel Hänsel und Gretel verliefen sich im Wald. Es war so finster und auch so bitter kalt. Sie kamen an ein Häuschen, von Pfefferkuchen fein. Wer mag der Herr nur von diesem Häuschen sein?
Auf der Wiese blühet was Auf der Wiese blühet was, leuchtet weiß im grünen Gras. Es hat Blätter schmal und fein, wird ein Gänseblümchen sein.
Da draußen in dem Winterwald Da draußen in dem Winterwald, da steht ein Tannenbaum. Er ist mit lauter Schnee bedeckt, man sieht die Nadeln kaum.