1. Strophe:

Ich bin der Doktor Eisenbart, widewidewitt, bum, bum, kurier die Leut auf meine Art, widewidewitt, bum, bum. Kann machen, dass die Blinden sehn, widewidewitt, juchheirassa, und dass die Lahmen wieder gehn, widewidewitt, bum, bum.

2. Strophe:

Zu Potsdam operierte ich widewidewitt, bum, bum, den Koch des großen Friederich widewidewitt, bum, bum. Ich schlug ihm mit dem Beil vorn Kopf widewidewitt, juchheirassa, gestorben ist der arme Tropf, widewidewitt, bum, bum.

3. Strophe:

Zu Ulm kuriert ich einen Mann, widewidewitt, bum, bum, dass ihm das Blut vom Beine rann widewidewitt, bum, bum. Er wollte gern gekuhpockt sein, widewidewitt, juchheirassa, ich impft’s ihm mit dem Bratspieß ein, widewidewitt, bum, bum.

4. Strophe:

Des Küsters Sohn in Dideldum, widewidewitt, bum, bum, dem gab ich zehn Pfund Opium, widewidewitt, bum, bum, drauf schlief er Jahre, Tag und Nacht, widewidewitt, juchheirassa, und ist bis heut nicht aufgewacht, widewidewitt, bum, bum.

5. Strophe:

Es hatt’ ein Mann in Langensalz widewidewitt, bum, bum, ’nen zentnerschweren Kropf am Hals, widewidewitt, bum, bum, den schnürt ich mit dem Waschseil zu, widewidewitt, juchheirassa, probatum est: – nun hat er Ruh, widewidewitt, bum, bum.

6. Strophe:

Zu Wien kuriert ich einen Mann, widewidewitt, bum, bum, der hatte einen hohlen Zahn. Widewidewitt, bum, bum. Ich schoss ihn aus mit der Pistol, widewidewitt, juchheirassa, o je, wie ist dem Mann so wohl, widewidewitt, bum, bum.

7. Strophe:

Das ist die Art, wie ich kurier, widewidewitt, bum, bum, sie ist erprobt, ich bürg dafür! widewidewitt, bum, bum. Dass jedes Mittel Wirkung tut, widewidewitt, juchheirassa, schwör ich bei meinem Doktorhut, widewidewitt, bum, bum!

weitere Lieder:

Ein freches Volkslied Ich liebte einst ein Mägdelein, der ganzen Welt zum Trotze. Sie war recht lieb, sie war recht fein, sie hat ’ne große f… urchtbar treue Seele, ihr Name war Adele.
Da streiten sich die Leut herum (Hobellied) Da streiten sich die Leut‘ herum oft um den Wert des Glücks; der eine heißt den andern dumm; am End weiß keiner nix. Da ist der allerärmste Mann dem andern viel zu reich! Das Schicksal setzt den Hobel an und hobelt beide...
Alleweil ein wenig lustig Alleweil ein wenig lustig, alleweil ein wenig durstig, alleweil ein wenig Geld im Sack, alleweil ein wenig Schnupftabak, allzeit so, so! Man rede, was man will, ich aber schweig fein still! Alleweil ein wenig Geld im Sac...
Mariechen saß weinend im Garten Mariechen saß weinend im Garten, im Grase lag schlummernd ihr Kind, mit ihren schwarzbraunen Locken spielte leise der Abendwind. Sie saß so still, so traurig, so einsam, geisterbleich. Die Wolken zogen schaurig, und Well...
Ein Mann, der sich Kolumbus nannt Ein Mann, der sich Kolumbus nannt, widewidewitt, bum, bum, war in der Schiffahrt wohl bekannt, widewidewitt, bum, bum. Es drückten ihn die Sorgen schwer, er suchte neues Land im Meer. Gloria, Viktoria, widewidewitt, juch...