1. Strophe:

Eine Oma ging spazieren, an der Hand ein kleines Kind. Dieses sollt‘ die Oma führen, denn die gute alte Dame, die war blind. Dieses sollt‘ die Oma führen, denn die gute alte Dame, die war blind.

2. Strophe:

War ein Graben in der Nähe, war ein Loch in der Chaussee: „Oma, hops mal!“ sprach die Kleene, und dann sprang die alte Dame in die Höh‘. „Oma, hops mal!“ sprach die Kleene, und dann sprang die alte Dame in die Höh‘.

3. Strophe:

Die kleine Range fand’s entzückend, wie sie die Oma hopsen sah. „Oma, hops mal!“ sprach sie öfter, wenn auch kein Graben grade in der Nähe war. „Oma, hops mal!“ sprach sie öfter, wenn auch kein Graben grade in der Nähe war.

4. Strophe:

Da kam ein Schutzmann seines Weges und war beim Anblick sehr empört: „Nun hör mal zu, du kleene Jöre! Dein Benehmen ist ja wirklich unerhört!“ „Nun hör mal zu, du kleene Jöre! Dein Benehmen ist ja wirklich unerhört!“

5. Strophe:

„Ach, Herr Schutzmann halten Se de Klappe! Ach, Herr Schutzmann seien Se doch still! Diese Oma, die ist meene, die kann ick hopsen lassen, wann und wo ick will! Diese Oma, die ist meene, die kann ick hopsen lassen, wann und wo ick will!“

weitere Lieder:

Summ, summ, summ Summ, summ, summ, Bienchen summ herum. Ei wir tun dir nichts zuleide, flieg nur aus, in Wald und Heide. Summ, summ, summ, Bienchen summ herum.
Unsre Bimmelbahn Unsre Bimmelbahn fährt in die weite Welt hinein und wir laden euch zur Fahrt recht herzlich ein. Steige ein, sag nicht nein zur frohen Fahrt! Hui!
Alle Kinder, alle Puppen Alle Kinder, alle Puppen, selbst der freche Hampelmann sind jetzt artig, still und leise, kommen schnell ganz dich heran. Lieder, Märchen und Geschichten, auch ein bunter Blumenstrauß sind ein Gruß für brave Kinder aus d...
Meine Blümchen haben Durst Meine Blümchen haben Durst, hab’s gar wohl gesehen. Hurtig, hurtig will ich drum hin zum Brunnen gehen.
Horch, wer klopft an unsre Tür Horch! Wer klopft an unsre Tür? Öffnet doch geschwinde! Hei! Der Weihnachtsmann ist hier, bringt was jedem Kinde!