1. Strophe:

Hört ihr den Trommelschlag, van-di-ri-dom-dei-ne, hört ihr den Trommelschlag? Der Geuse steht auf! Hört ihr den Trommelschlag, van-di-ri-dom-dei-ne, hört ihr den Trommelschlag? Der Geuse steht auf! für unsre Freiheit stehn wir auf. Tückisch und mitleidlos die Feinde uns plagen, päpstlicher Segensspruch stärkt frevelnde Wut. Unter des Königs Augen feig sie uns erschlagen, mästen den Leib mit unserm Blut.

2. Strophe:

Hört ihr den Trommelschlag, van-di-ri-dom-dei-ne, hört ihr den Trommelschlag? Der Geuse steht auf! Hört ihr den Trommelschlag, van-di-ri-dom-dei-ne, hört ihr den Trommelschlag? Der Geuse steht auf! für unsre Freiheit stehn wir auf. Wir sagen Kampf euch an, ih Inquisitoren! Folter und Henkerbeil erschrecken uns nicht. Wir sind Rebellen, die Empörung hat geboren, bald eure Macht wie Glas zerbricht.

3. Strophe:

Hört ihr den Trommelschlag, van-di-ri-dom-dei-ne, hört ihr den Trommelschlag? Der Geuse steht auf! Hört ihr den Trommelschlag, van-di-ri-dom-dei-ne, hört ihr den Trommelschlag? Der Geuse steht auf! für unsre Freiheit stehn wir auf. Bitteres Wehgeschrei geht weit in die Runde, laut um Vergeltung die Sterbenden flehn. Mörder und Schinderknechte, bald schlägt eure Stunde, wenn wir als Richter vor euch stehn.

weitere Lieder:

Das goldene Herz der Bourgeoisie (1931) Sie sind nicht so schlimm wie sie aussehn, sie haben ein weiches Gemüt. Sie können den Tod keiner Laus sehn und sind um die Wohlfahrt bemüht. Und wenn ein Proletenpaar draufgeht, den Gashahn nicht zu, sondern aufdreht, d...
Es brennt Und ihr steht und guckt nur um euch und regt nicht die Händ, und ihr steht und guckt nur um euch, wenn unser Städtchen brennt.
Lied der Wolgaschlepper He uchnjem! He uchnjem! Fasst das Tau und ruft noch einmal! He uchnjem! He uchnjem! Stemmt euch ein! Das Seil gestrafft! Windet es mit aller Kraft, heida da, heida heida da, heida, um den festen Birkenschaft! Windet es m...
Russischer Rotgardistenmarsch Brüder, ergreift die Gewehre, auf zur entscheidenden Schlacht! Sollten denn unsere Heere fürchten das Trugbild der Macht?
Es steht ein goldenes Garbenfeld Es steht ein goldenes Garbenfeld, das geht bis an den Rand der Welt. Mahle, Mühle, mahle!