1. Strophe:

Heute gehn wir an Bord; morgen geht ’s fort. Schiff auf hoher See! Rings um uns her nur Wellen und Meer, ist alles, was ich seh. Hell die Gläser klingen, ein frohes Lied wir singen, Mädel, schenke ein, es lebe Lieb‘ und Wein, leb wohl, auf Wiedersehn! Hell die Gläser klingen, ein frohes Lied wir singen, Mädel, schenke ein, es lebe Lieb‘ und Wein, leb wohl, auf Wiedersehn!

2. Strophe:

Verschwunden der Strand, Entschwunden das Land. Schiff auf hoher See! Rings um uns her nur Wellen und Meer, ist alles, was ich seh. Leis‘ die Wellen wiegen, Möwen heimwärts fliegen, Golden strahlt die Sonn‘, Herzen voller Wonn‘, Heimatland, ade! Leis‘ die Wellen wiegen, Möwen heimwärts fliegen, Golden strahlt die Sonn‘, Herzen voller Wonn‘, Heimatland, ade!

3. Strophe:

Im Kampfe wir sind mit Wellen und Wind auf dem Ozean. In Not und Gefahr sind wir immerdar stets ein ganzer Mann. Im Ernste wie im Scherze am rechten Fleck das Herze; unser schönstes Gut: Frischer Seemannsmut! Herrscher auf dem Meer! Im Ernste wie im Scherze am rechten Fleck das Herze; unser schönstes Gut: Frischer Seemannsmut! Herrscher auf dem Meer!

weitere Lieder:

Mein Schmuck, ist mein Halstuch Mein Schmuck, ist mein Halstuch, das blaue, schaut her, ich halte es sauber, es kleidet mich sehr. So schmückt sich mit Blüten der Haselnussstrauch, mit Veilchen die Wiese, so schmück ich mich auch.
Lenin Er rührte an den Schlaf der Welt mit Worten, die Blitze waren. Sie kamen auf Schienen und Flüssen daher durch alle Länder gefahren.
Es lebe, was auf Erden Es lebe, was auf Erden nach Freiheit strebt und wirbt, von Freiheit singt und saget, für Freiheit lebt und stirbt. Die Welt mit ihren Freuden ist ohne Freiheit nichts. Die Freiheit ist die Quelle der Tugend und des Licht...
Sacco und Vanzetti Euer Kampf, Nicola und Bart, brannte weit, wurde Fanal, brannte rot, wurde zum Schrei: Gebt Sacco und Vanzetti frei!
Moskauer Fenster Leise sinkt der Himmel in die Nacht, wenn in Großstadtfenstern Licht erwacht. Gute Freunde wohnen da, und sie alle sind dann ja mir durch die hellen Lichteraugen nah. Gute Freunde wohnen da, und sie alle sind dann ja mir...