1. Strophe:

Nein, nein, nein, das sind nicht die Glocken, nein, nein, das ist der Anfang und nicht das Ende, wurden auch viele unsere Genossen im Kampf erschossen, starben auch viele für unser Chile.

2. Strophe:

Ja, ja, ja, dort starben Menschen, ja, ja. Es waren Bauern, es waren Kumpels, waren Studenten, waren Proleten, man kann uns töten, unzählbar viele im ganzen Chile.

3. Strophe:

Nein, nein, nein, niemand vergisst euch, nein, nein. Manuel Rodriguez, aus deinem Schweigen wachsen uns Blumen, Kinder und Lieder – wachsen uns wieder unzählbar viele im ganzen Chile.

4. Strophe:

Ja, ja, ja, mit aller Freuden: Ja, ja! Sie werden unser, die Kordilleren, das ganze Chile wird uns gehören, weil wir uns wehren – unzählbar viele im ganzen Chile.

weitere Lieder:

Was ist schöner als ein Feld Was ist schöner als ein Feld, wenn die Halme, all die schlanken, leise schwanken, leise schwanken und ein Halm den andern hält?
Es steht ein goldenes Garbenfeld Es steht ein goldenes Garbenfeld, das geht bis an den Rand der Welt. Mahle, Mühle, mahle!
Wir wollen Frieden auf lange Dauer Das ganze Deutschland stimmt mit uns ein: wir wollen frei von Atomwaffen sein. Das ganze Deutschland stimmt mit uns ein: wir wollen frei von Atomwaffen sein.
Legt den Grund zu einem neuen Leben Legt den Grund zu einem neuen Leben! Nützt die Lehren der Vergangenheit! Einem gleichen Ziel gilt unser Streben, lasst ans Werk uns gehen in Einigkeit.
Lob des Kommunismus Was spricht eigentlich gegen den Kommunismus? Er ist vernünftig, jeder versteht ihn, er ist leicht. Du bist doch kein Ausbeuter, du kannst ihn begreifen, er ist gut für dich, erkundige dich nach ihm. Die Dummköpfe nenne...