1. Strophe:

Frau Krause trägt die Post heut aus, ich hab sie schon gesehn. ich sah sie vorhin in das Haus dort in der Ecke gehn. Sie hat die große Tasche um, die ganz dick und schwer, da sind wohl hundert Briefe drin vielleicht auch noch viel mehr.

2. Strophe:

Ein Brief kommt weit von Moskau her und einer aus Berlin, ein andrer reiste übers Meer, und einer kam aus Wien. Frau Krause eilt von Tür zu tür und gönnt sich keine Ruh, verteilt die Post bald dort, bald hier und klappt die Tasche zu.

3. Strophe:

Frau Krause kommt in unser Haus. Habt ihr es wohl gesehn? Vielleicht teil sie uns auch was aus, ach ja, das wäre schön! Kling-ling, kling-ling, die Post ist da, die Tür schnell aufgemacht! Ein Brieflein von der Großmama hat sie uns heut gebracht.

weitere Lieder:

So scheiden wir mit Sang und Klang So scheiden wir mit Sang und Klang, leb wohl, du schöner Wald, mit deinen kühlen Schatten, mit deinen grünen Matten, du süßer Aufenthalt, du süßer Aufenthalt.
Der störrische Esel Mein Esel soll zur Mühle gehen: so, so, so – wo sich die großen Flügel drehn, so, so, so! Wo sich die großen Flügel drehn soll Eselchen zur Mühle gehen: so, so, so!
Der Schmied und der Schlosser Der Schmied und der Schlosser, die hämmern gar froh, sie strecken das Eisen und machen es so. Bim, bam, bum – bim, bam, bum – bim, bam, bum – bim, bam, bum. Bim, bam, bum – bim, bam, bum – bim, bam, bum – bim....
Frau Holle Frau Holle, Frau Holle, die schüttelt ihre Betten aus, fällt blütenweißer Schnee heraus, so viele Flöckchen ohne Zahl, so viele Flöckchen auf einmal. Frau hi, ha, Holle du, schüttle fleißig zu!
Wisst ihr, was ich werden will Wisst ihr, was ich werden will, wenn ich einmal größer bin? Maurer möcht ich werden! Viele mit beim Aufbau sind, bauen Häuser ganz geschwind. Maurer möchte ich werden.