1. Strophe:

Frau Holle, Frau Holle, die wohnt im Wolkenhaus. Sie schüttelt alle Tage die Federbetten aus.

2. Strophe:

Frau Holle, Frau Holle, ein Mädchen will zu dir. „Tritt ein und sei willkommen, viel Arbeit gibt es hier!“

Refrain:

Wirbelt, Federn, nah und fern, weiße Flocken hab ich gern! Schwebt hinaus, fliegt so weit, dass es auf der Erde schneit!

3. Strophe:

Frau Holle, Frau Holle, ein Jahr ist nun vorbei. „Da nimm, von meinem Golde als Lohn für Fleiß und Treu!“

4. Strophe:

Frau Holle, Frau Holle, der Hahn schreit: „Kikeriki! Zu Hause ist sie wieder, die fleißige Goldmarie!“

Refrain:

Wirbelt, Federn, nah und fern, weiße Flocken hab ich gern! Schwebt hinaus, fliegt so weit, dass es auf der Erde schneit!

5. Strophe:

Frau Holle, Frau Holle, ein Mädchen kommt herauf. „Tritt ein und sei willkommen, ich geb dir Arbeit auf.“

6. Strophe:

„Frau Holle, Frau Holle, die Arbeit ist zu schwer!“ „Geh heim zu deiner Mutter, ich mag dich gar nicht mehr!“

Refrain:

Wirbelt, Federn, nah und fern, weiße Flocken hab ich gern! Schwebt hinaus, fliegt so weit, dass es auf der Erde schneit!

7. Strophe:

Frau Holle, Frau Holle, wo bleibt mein goldner Lohn? Hält auf die große Schürze, das Pech, es rieselt schon!

8. Strophe:

Frau Holle, Frau Holle, der Hahn schreit: Kikeriki! Zu Hause ist sie wieder, die faule Pechmarie!“

weitere Lieder:

Weil heute dein Geburtstag ist Weil heute dein Geburtstag ist, da haben wir gedacht: wir singen dir ein kleines Lied, weil dir das Freude macht.
Ich rufe in den Wald hinein Ich rufe in den Wald hinein: „Halli, halli, hallo!“ Der Sommer zieht nun bei uns ein, da sind wir alle froh!
Jetzt fahrn wir übern See Jetzt fahrn wir übern See, übern See, jetzt fahrn wir übern jetzt fahrn wir übern See, übern See, jetzt fahrn wir übern See. Mit einer hölzern Wurzel, Wurzel, Wurzel, Wurzel, mit einer hölzern Wurzel, ein Ruder war nicht...
Fliege Schwälbchen, weit Fliege, Schwälbchen, weit, ’s ist schon an der Zeit. Herbstlich Gelb sind Flur und Wälder, Wind weht über Stoppelfelder, bald schon wird es kalt.
Grün, ja grün, sind alle meine Kleider Grün, ja grün, sind alle meine Kleider, grün, ja grün, ist alles was ich hab. Darum lieb ich alles was so grün ist: Weil mein Schatz ein Jäger ist. Darum lieb ich alles was so grün ist: Weil mein Schatz ein Jäger ist....