1. Strophe:

Es regnet aus den Wolken, der Regen tropft aufs Dach. Pfützen auf der Straße, voll Wasser ist der Bach.

2. Strophe:

Da malt die liebe Sonne dem Regen ins Gesicht bunte Regenbogen mit einem Pinselstrich

3. Strophe:

Im Frühling muss es regnen, sonst bleibt die Scheune leer. Schimpft nicht auf den Regen – die Erde dürstet sehr

weitere Lieder:

Kommt ein Reiflein in der Nacht Kommt ein Reiflein in der Nacht, nimmt den Rosen ihre Pracht, fallen ab, fallen ab, sinken in das kühle Grab.
Wulle, wulle Gänschen Wulle, wulle Gänschen, wackelt mit dem Schwänzchen. Wisst ihr denn auch, wer ich bin? Ich bin eure Königin, ihr seid meine Kinder, gi, ga, gack!
Der Herbst, der ist ein Malersmann Der Herbst, der ist ein Malersmann, er malt die grünen Blätter an. In vielen Farben leuchtet bald der buntgeschmückte Wald.
Ich weiß ein Kätzchen Ich weiß ein Kätzchen wundernett, ein Kätzchen weiß und grau; und wenn es in die Stube will, so schreit´s: Miau, miau!