1. Strophe:

Eins, zwei, drei, heute gibt es Brei! Die Mutter schüttet Zucker rein, da schmeckt es noch einmal so fein. Eins, zwei, drei, heute gibt es Brei!

weitere Lieder:

Bald wird wieder Ostern sein Bald wird wieder Ostern sein, kommt hervor, ihr Blümelein! Komm hervor, du grünes Gras! Kommt da auch der Osterhas?
Das Veilchen Ein Veilchen auf der Wiese stand, gebückt in sich und unbekannt; es war ein herzig’s Veilchen. Da kam eine junge Schäferin mit leichtem Schritt und munterm Sinn daher, daher, die Wiese her und sang.
Kommt ein Reiflein in der Nacht Kommt ein Reiflein in der Nacht, nimmt den Rosen ihre Pracht, fallen ab, fallen ab, sinken in das kühle Grab.
Zum Schweinepilz Zum Schweinepilz, zum Schweinepilz in unsrer LPG, da geh ich gern und freue mich, wenn ich die Ferkel seh.
Im Märzen der Bauer Im Märzen der Bauer die Rösslein einspannt. Er setzt seine Felder und Wiesen in Stand. Er pflüget den Boden, er egget und sät und rührt seine Hände frühmorgens bis spät.