1. Strophe:

Ich bin schon vier Jahre und nicht mehr klein; in den Kindergarten geh ich bald allein!

weitere Lieder:

Vöglein im hohen Baum Vöglein im hohen Baum, klein ist ’s, man sieht es kaum; singt doch so schön, das wohl von nah und fern alle die Leute gern horchen und stehn, horchen und stehn.
Kommt ein Reiflein in der Nacht Kommt ein Reiflein in der Nacht, nimmt den Rosen ihre Pracht, fallen ab, fallen ab, sinken in das kühle Grab.
Im Sommer gehen wir baden Im Sommer gehen wir baden, juchheißa, das ist fein! Die Sonne macht das Wasser warm, da springen wir hinein.
Schneemann, Schneemann, seht einmal den dicken Mann Schneemann, Schneemann, seht einmal den dicken Mann, Schneemann, Schneemann, der nicht laufen kann.
Ein Wölkchen schwebt im Blauen Ein Wölkchen schwebt im Blauen und wie’s vorüberzieht, will ich doch einmal schauen, was unter ihm geschieht, was unter ihm geschieht.