1. Strophe:

Der Jim starb gestern, der John fiel heut. Den Joe trifft es schon morgen, der Dschungel ist wild und Amerika weit. Was hatten sie hier zu besorgen?

2. Strophe:

Die Mütter weinen, der Dschungel brüllt, der Joe knirscht mit den Zähnen. Von Jimmy und Johnny da blieb nur ein Bild, Profit, bleibt den Wall Street Hyänen.

3. Strophe:

Der Jim aus Texas, John aus Detroit, fielen auf verlorenem Posten. Der Dschungel ist wild und Amerika weit schafft Freiheit, in Selma und Boston.

weitere Lieder:

Laurentia Laurentia, liebe Laurentia mein, wann wollen wir wieder beisammen sein? AM MONTAG! Ach wenn es doch alle Zeit Montag wär und ich bei meiner Laurentia wär, Laurentia wär!
Es zog ein Rotgardist hinaus Es zog ein Rotgardist hinaus für Freiheit und für Recht. Er ließ sein Mütterlein zuhaus, zog mutig ins Gefecht. Und als die Stund der Trennung kam, er traurig von ihr Abschied nahm, sie aber leise zu ihm spricht: „Sparta...
Mir träumte wieder der alte Traum Mir träumte wieder der alte Traum; es war eine Nacht im Maie; wir saßen unter dem Lindenbaum und Schwüren uns ewige Treue. Ja Treue, Treue, ja Treue
In dieser Zeit Um uns her, da glühen Feuer so hell, da blühen Farben auf, verlöschen, um neu zu blühn. Um uns her, da klingt die Stille so laut, klingt die Stille so laut, glühen Feuer so hell, kommen Fernen uns nah, tuen Tore sich auf...
Im schönen Mai, im jungen Mai Im schönen Mai, im jungen Mai, erhebt der Arbeit Volk sich frei! Es reicht die Hand zum Bruderbund und tut der Welt sein Wollen kund. Hurra, im schönen jungen Mai nimmt stark und kühn das Volk, das Volk Partei!