1. Strophe:

Die Tausendschönchen blühn nicht mehr, das Weizenfeld ist auch schon leer, der Himmel macht ein trüb Gesicht, die Sonne scheint heut wieder nicht!

2. Strophe:

Der Herbst, das ist ein Malersmann. Er malt die Blätter alle an, er malt den Apfel auf den Baum, er malt die Birne und die Pflaum‘!

3. Strophe:

Kommt morgen früh zum Wiesenrain, dort sammeln wir Kastanien ein, dann bringen wir sie schnell nach Haus und basteln schöne Sachen draus!

weitere Lieder:

Die Amsel singt Die Amsel singt, die Drossel schlägt, der Kuckucksruf erschallt, von Bienen ist die Luft bewegt, die Sonne lacht, der Windhauch trägt den herben Duft von Wald. Kommt, lasst uns alle fröhlich sein, denn herrlich ist die W...
Hochhausreigen Die Sonne, der Mond und die Sterne vom Himmel herniedersehn. Wie möchten wir doch so gerne mit ihnen spazieren gehen. Ringel-ringel-reihe geht die Sonne, ringel-ringel-rose geht der Mond, und wir denken: ach wär´n wir do...
Kommt alle her zum Singen Kommt alle her zum Singen in unsern Kreis, und ………singt als erste(r) vor, was sie(er) weiß: ich wünsch euch allen einen frohen Tag und dass er recht viel Freude bringen mag!
Pioniermarsch Wir tragen die blaue Fahne, es ruft uns der Trommel Klang. Stimm fröhlich ein, du Pionier, in unseren Gesang! Seid bereit, ihr Pioniere! Laßt die jungen Herzen glühn! Seid bereit, ihr Pioniere, wie Ernst Thälmann, treu u...
Fröhliche Weihnachtszeit Die Rehe, die Hasen, die schlafen im Wald. Der Frost ächzt im Baum und die Winde wehn kalt. Im Garten vorm Haus ist das Tor zugeschneit: Fröhliche, fröhliche Weihnachtszeit!