1. Strophe:

Ein Lehrgang, und schon war sie Neulehrerin und sie hatte ein hartes Brot. Gar nicht so einfach, der Neubeginn zu Zeiten der Volksbildungsnot. „Schule“, gut lesbar stand ’s über dem Tor, das stehengeblieben war. Sehr viele kamen und standen davor, Bücher warn wenige da. Wenige waren den Flammen entkommen und fanden sich an unterm Rauch. Das „Kapital“, Heine, Brecht, Majakowski, ein russisches Märchenbuch auch. Und das las sie vor und verstellte die Stimme und machte sich dick oder krumm. Zum Russischlernen kriegte sie so die Hälfte der Klasse rum.

2. Strophe:

Das sind die einzigen Märchen geblieben, die sie den Kindern erzählt. Ansonsten, da hielt sie sich lieber ans Leben und an die wirkliche Welt. Eins ihrer Hobbys war „Dranzubleiben“, sie wusste, dass gar nicht genügt, den durchaus vertretbaren Satz anzuschreiben „Der Sozialismus siegt!“ der siegte noch nie von alleine und treibt zum Lernen nicht sonderlich an, solange er nur an der Wandtafel bleibt, wo jeder ihn wegwischen kann. Irgendwann kam mal ein Schüler von damals ganz schnell auf’n Sprung zu ihr hoch. Vokabeln, die hat er alle vergessen, die Märchen, die konnte er noch. So stellt sich die alte Frau Neulehrerin noch nicht auf ein ruhiges Gleis, und hat sie ständig auch Kreidehände, die macht keinem was weis.

weitere Lieder:

Kleine Ursache – große Wirkung Ich erzähl euch ’ne Geschichte, die ist passiert in meinem Haus, da lief aus dem Wasserhahn plötzlich kein Wasser mehr heraus. Sofort probier ich ’ne halbe Treppe tiefer, da ist das WC, das geht auch nicht, kommt vor, ni...
Unter vier Augen Du bist gemein, du bist so ungezogen. Ich hab es schon so oft mit dir versucht. Du hast mich kalt und ungeniert betrogen, drum sei in alle Ewigkeit verflucht! Fast sieht es aus, als wolltest du jetzt sagen: Sei nicht so ...
Der Alte aus der Schweißerei Der Alte aus der Schweißerei wird morgen dreiundsiebzig und ist seit fünfzig Jahren hier nach Schichtschluss steht er seine drei Bier bei Kahlisch an der Theke.
Kommunisten Sie sind im Volk wie Hefe im Teig, beide braucht es zum Brot, beide zur Arbeit und beide zum Streik, beide gegen die Not.
Der alte Schulhof Im alten Schulhofgarten hatte ich mein erstes Rendezvous, im Tomatenfeld auf einer bank. Wir schämten und wir küssten uns, Tomaten sahn uns zu, die warn viel grüner noch , na Gott sei Dank. Der alte Schulhof ist der schö...