1. Strophe:

Wir können mit Buntstiften malen, alles, was uns gefällt. Ganz buntgescheckte Zahlen oder ein Campingzelt. Wir malen die goldene Sonne mit einem schönen Gesicht, wie sich in der Regentonne der Sperling beim Bade erfrischt. Mit den bunten Stiften malen wir die ganze Welt, malen, malen, malen, was uns gefällt.

2. Strophe:

Die Wolken mit Düsenjägern, den Spielplatz, die Eltern, den Wind, den Opa mit Hosenträgern, ein ungezogenes Kind. Die Schule, den Regenbogen und unseren Patenbetrieb, einen roten Ball und den Bogen, in dem ein Drachen fliegt.

<script async src="//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <!-- DDR responsive Content --> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-client="ca-pub-4278385830278770" data-ad-slot="1881593012" data-ad-format="auto"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script>

3. Strophe:

Soldaten, wie sie marschieren, die Friedenstaube im Flug oder das Panzerreparieren auf einem Güterzug. Wir schicken die Bilder dann alle zu unseren Soldaten, und drauf schreiben wir danke für alles und malen noch Blumen drauf.