1. Strophe:

Die Amsel singt, die Drossel schlägt, der Kuckucksruf erschallt, von Bienen ist die Luft bewegt, die Sonne lacht, der Windhauch trägt den herben Duft von Wald. Kommt, lasst uns alle fröhlich sein, denn herrlich ist die Welt, mit Blumenduft und Sonnenschein, mit Tier und Wald und Feld.

2. Strophe:

Es fließt der Bach, der Kiesel rollt und die Forelle springt, das Kätzchen in den Bäumen tollt, der Teich ist wie geschmolznes Gold und tausendfach beringt. Kommt, lasst uns wandern durch das Land, das liebend uns umfängt, und fasst das Glück mit fester Hand, das uns so reich beschenkt.

3. Strophe:

Was uns umgibt, der grüne Hain, die Berge Flüsse, Seen, die Äcker und der Wiesenrain gehören uns, sind dein und mein – wenn wir zusammenstehn. Kommt, die ihr unsre Heimat liebt und ihre Schönheit ehrt, ergreift, was euch das Leben gibt, kommt, zeigt euch seiner wert.

weitere Lieder:

Auf dem Turm der Gockelhahn Leise, leise, schweig fein still, weil die Welt jetzt schlafen will, weil die Welt jetzt schlafen will.
Kommt alle her zum Singen Kommt alle her zum Singen in unsern Kreis, und ………singt als erste(r) vor, was sie(er) weiß: ich wünsch euch allen einen frohen Tag und dass er recht viel Freude bringen mag!
Bunt geschmückt sind alle Häuser Bunt geschmückt sind alle Häuser, wie man das zum Festtag macht, und wir haben mitgeholfen, eine gute Tat vollbracht. Hört unsre Lieder, hell klingt Musik: Festtag ist in unsrer Republik!
Wettbewerb im Frühling Sechs Traktoren rattern mächtig; schon ganz früh der Bach sie sah; drei zur Linken, drei zur Rechten. Pflügt nur, pflügt, der Lenz ist da. Tral-la, tra-la la-la-la-la! Pflügt nur, pflügt, der Lenz ist da.
Kinderlied vom Sputnik Der Hund der beißt die Katze, die Katz´ kratzt die Maus; die Maus läuft um den Tisch herum und lacht die Katze aus: piep! piep! Komm lass uns Sputnik spielen, die Welt wird uns zu klein, wir fliegen um die Erde im hellen...