1. Strophe:

Der Sommer ist zu loben! Es wächst der fette Weizen. Die Sonne scheint ganz oben, die Erde fernzuheizen.

2. Strophe:

Die Sonne hat die Flüsse mit Goldglanz übergossen! Sie schickt dir kleine Küsse in Form von Sommersprossen.

3. Strophe:

Die bunten Boote knattern, es tuckern die Traktoren. Wie Schmetterlinge flattern dir Lieder um die Ohren.

4. Strophe:

Wenns donnert, gibt es Blitze, wo’s blüht, da gibt es Bienen und in der größten Hitze gibt’s Fruchteis mit Rosinen.

weitere Lieder:

Hi – Ha – Hasenhänschen Hi – Ha – Hasenhänschen, Wi – Wa – Wackelschwänzchen, reiß nicht deiner Mutter aus, bleib im warmen Hasenhaus! Sieht der Fuchs nur deinen Schwanz, warst du mal ein Hasenhans!
Wi-Wa-Wi-Wa-Watschelente Wi-Wa-Wi-Wa-Watschelente, wenn ich dich doch fangen könnte! Lustig jagen wir herum, unser Entchen ist nicht dumm. Lustig jagen wir herum, unser Entchen ist nicht dumm.
Auf der Straße fahren Auto Auf der Straße fahren Autos. Menschen laufen hin und her. Polizist steht auf der Kreuzung, regelt den Verkehr.
Ich bin ein großer Mann Ein Tischler will ich werden: Zisch, zisch, zisch, ich hoble glatt den Tisch. Zisch, zisch, zisch, ich hoble glatt den Tisch .
Wer hat die schönsten Schäfchen? Wer hat die schönsten Schäfchen? Die hat der goldne Mond, der hinter unsern Bäumen am Himmel droben wohnt.