1. Strophe:

Der Schornsteinfeger meint es gut, er ist kein böser Mann. Er kommt in seinem schwarzen Hut und steigt zum Dach hinan.

2. Strophe:

Mit Seil und Besen kehret er blitzblank den Schornstein schnell, und schwärzer wird er immer mehr, der fröhliche Gesell.

3. Strophe:

Zum Keller geht er nun geschwind und holt den Ruß heraus. Er lacht. Wie weiß die Zähne sind! Das sieht so lustig aus.

4. Strophe:

Sein Handwerkszeug hängt er sich an und sagt: „Auf Wiedersehn.“ Schnell Mutter kocht die Suppe dann, jetzt geht’s noch mal so schön.

weitere Lieder:

Summ, summ, summ Summ, summ, summ, Bienchen summ herum. Ei wir tun dir nichts zuleide, flieg nur aus, in Wald und Heide. Summ, summ, summ, Bienchen summ herum.
Als ich einmal reiste Als ich einmal reiste in das Sachsen-Weimar Land, da war ich der Reichste, das ist der Welt bekannt. Rummel, dummel, raudidera, Rummel, dummel, raudiderum, da war ich der Reichste, das ist der Welt bekannt.
Auf der Mauer, auf der Lauer Auf der Mauer, auf der Lauer sitzt ne kleine Wanze. Auf der Mauer, auf der Lauer sitzt ne kleine Wanze. Seht euch mal die Wanze an, wie die Wanze tanzen kann. Auf der Mauer, auf der Lauer sitzt ne kleine Wanze.
Ein Schiff kommt übers Meer Ein Schiff kommt übers Meer. Es bringt uns Apfelsinen her aus Kuba, aus Kuba, viele Apfelsinen.
Ein Kater ging spazieren Ein Kater ging spazieren, er ging auf allen Vieren. Er klettert übers Scheunendach, er buckelt sich und legt sich flach. Wir wollen´s auch probieren, probieren!