1. Strophe:

Der Schaffner in der Eisenbahn, der trägt ein rotes Band. Und wer in unsern Zug einsteigt, dem ist er gut bekannt. Ich fahr im D-Zug-Wagen, die fährt ist weit. Und wenn der Schaffner kommt, die Fahrkarte liegt bereit.

2. Strophe:

Der Schaffner in der Eisenbahn, der trägt ein rotes Band. Und wer in unsern Zug einsteigt, dem ist er gut bekannt. Ich fahr im Liege-Wagen, die fährt ist weit. Und wenn der Schaffner kommt, die Fahrkarte liegt bereit.

3. Strophe:

Der Schaffner in der Eisenbahn, der trägt ein rotes Band. Und wer in unsern Zug einsteigt, dem ist er gut bekannt. Ich fahr im Speise-Wagen, die fährt ist weit. Und wenn der Schaffner kommt, die Fahrkarte liegt bereit.

weitere Lieder:

Pumpernickels Häschen Pumpernickels Häschen saß hinterm Ofen und schlief. Da brannten seine Höschen an. Potztausend, wie er lief.
Die Sonne scheint heller Die Sonne schein heller, Kartoffeln wachsen schneller. Und kommt dann noch der Regen, sie haben nichts dagegen.
Der Winter ist kommen Der Winter ist kommen, verstummt ist der Hain. Nun soll uns im Zimmer ein Liedchen erfreun.
Lieber Soldat, du trägst ein Gewehr Lieber Soldat, du trägst ein Gewehr. Lieber Soldat, dich lieben wir sehr. Mit Panzer und Flugzeug bist du stets bereit für uns Kinder alle, im Ehrenkleid.
Guten Morgen, vorbei ist die Nacht Guten Morgen, guten Morgen, vorbei ist die Nacht. Lasst alle uns singen, gar fröhlich soll’s klingen. Guten Morgen, guten Morgen, vorbei ist die Nacht.