1. Strophe:

Der Schaffner hebt den Stab: Jetzt fährt der D-Zug ab. So fasst euch an, so fasst euch an, wir fahren mit der Eisenbahn, der Eisenbahn.

2. Strophe:

Nun schnauf, Maschine schnauf, es geht den Berg hinauf. So fasst euch an, so fasst euch an, wir fahren mit der Eisenbahn, der Eisenbahn.

<script async src="//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <!-- DDR responsive Content --> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-client="ca-pub-4278385830278770" data-ad-slot="1881593012" data-ad-format="auto"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script>

3. Strophe:

Der Kohlenwagen schwer, der rumpelt hinterher. So fasst euch an, so fasst euch an, wir fahren mit der Eisenbahn, der Eisenbahn.

4. Strophe:

Der zweite schleppt’s Gepäck, die Koffer und die Säck. So fasst euch an, so fasst euch an, wir fahren mit der Eisenbahn, der Eisenbahn.

5. Strophe:

Im dritten ist’s bequem, da fahr’n wir angenehm. So fasst euch an, so fasst euch an, wir fahren mit der Eisenbahn, der Eisenbahn.

6. Strophe:

Der rote hinterdrein, da schmeckt das Essen fein. So fasst euch an, so fasst euch an, wir fahren mit der Eisenbahn, der Eisenbahn.

7. Strophe:

Im blauen seid fein still, weil alles schlafen will. So fasst euch an, so fasst euch an, wir fahren mit der Eisenbahn, der Eisenbahn.

8. Strophe:

Jetzt kommt der letzte dran. Ich winke, was ich kann. So fasst euch an, so fasst euch an, wir fahren mit der Eisenbahn, der Eisenbahn.