1. Strophe:

Wir schreiben einen Brief, und der geht in die Welt, über Ungarn, über China in die Mongolei. Und dieses Stück Papier, was es alles enthält. Grüße, Küsse, Wünsche, Fragen und noch vielerlei. Schnell geschrieben an unsre Lieben, wo sie geblieben; denn die Post, die Post, die wartet schon darauf – bringt über Seen, Wiesen, Felder, über Berge, Täler, Wälder unsern Brief – eins, zwei, drei – über Ungarn, über China in die Mongolei.

2. Strophe:

Wir schreiben einen Brief, und der geht in die Welt, über Frankreich, über Spanien bis nach Afrika. Vergiss die Marke nicht, kleb sie fest, dass sie hält; denn der Weg ist weit, der Weg ist weit von hier bis da! Viele Sachen, und was wir machen – und wie wir lachen – alles, alles, alles, alles steht darin! Und über Völker, schwarz und weiße, macht der Brief jetzt seine Reise, trarara, trarara über Frankreich, über Spanien bis nach Afrika.

<script async src="//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <!-- DDR responsive Content --> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-client="ca-pub-4278385830278770" data-ad-slot="1881593012" data-ad-format="auto"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script>