1. Strophe:

Der Alte aus der Schweißerei wird morgen dreiundsiebzig und ist seit fünfzig Jahren hier nach Schichtschluss steht er seine drei Bier bei Kahlisch an der Theke.

2. Strophe:

Der Alte aus der Schweißerei kann sich nicht gut bücken, das fiel ihm auch schon früher schwer, im Betrieb und bei Hitlers Militär, er war nicht krumm zu drücken.

<script async src="//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <!-- DDR responsive Content --> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-client="ca-pub-4278385830278770" data-ad-slot="1881593012" data-ad-format="auto"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script>

3. Strophe:

Der Alte aus der Schweißerei, der war nach 45 hier im Werk der Kaderleiter, dann kam’n die Jüngern, war’n gescheiter, er wurde wieder Schweißer.

4. Strophe:

Der Alte aus der Schweißerei kann sich nicht entschließen, in einem schönen Altersheim behaglich, still, gemütlich, fein den Lebensrest genießen.

5. Strophe:

Der Alte aus der Schweißerei, der tut hier, so als ob ihm selbst unser Betrieb gehört, und wer den Alten beim Werkeln stört, dem kommt er mächtig grob.

6. Strophe:

Der Alte aus der Schweißerei, war nie in der Partei. Für die Gewerkschaft klebt er zwar, und wenn etwas seine Sache war, dann half er immer dabei.

<script async src="//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <!-- DDR responsive Content --> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-client="ca-pub-4278385830278770" data-ad-slot="1881593012" data-ad-format="auto"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script>

7. Strophe:

Der Alte aus der Schweißerei kriegte einen Orden, und trug ihn stolz und froh nach Haus; die Prämie gab er für Chile aus, reich ist er nie geworden.

8. Strophe:

Der Alte aus der Schweißerei, wie könnt man den beschenken. Herrgott, dastand doch keiner wollen, dass die Leute so wie er leben solln und trotzdem gibt’s zu denken.

9. Strophe:

Der Alte aus der Schweißerei, weiß nicht zu genießen und hörte er im Werk heut auf, er ginge nach kaum einer Woche drauf, das würde ihn erschießen.