Das ist das dicke Babettchen, das will nie ins Bettchen. (mit dem Daumen wackeln)
Das ist die Elfriede, die ist auch nie müde. (mit dem Zeigefinger wackeln)
Das ist der lange Klaus, der muss noch mal raus. (mit dem Mittelfinger wackeln)
Der Peter unterdessen, der muss noch was essen. (mit dem Ringfinger wackeln)
Nur unser Kleiner lieb und nett, nimmt seinen Teddy und geht ins Bett. (mit dem kleinen Finger wackeln und ihn in der Faust verstecken)

weitere Lieder:

Fünf Schweinchen kommen gelaufen (Fingerspiel) Fünf Schweinchen kommen gelaufen, (die fünf Finger der rechten / linken Hand kommen angelaufen) der Bauer will sie verkaufen: (die linke / rechte Hand wird zur Faust geballt und haut auf den Tisch)
Eine Kuh, die saß im Schwalbennest (Abzählreim) Eine Kuh, die saß im Schwalbennest mit sieben jungen Ziegen. Die feierten ein Jubelfest und fingen an zu fliegen. Der Esel zog Pantoffel an; ist über´s Dach geflogen. Und wenn es nicht die Wahrheit ist, so ist es doch ...
Mit Fingerchen, mit Fingerchen (Fingerspiel) Mit Fingerchen, mit Fingerchen (mit beiden Zeigefingern auf den Tischrand klopfen)
Eins, zehn, zwanzig (Abzählreim) Eins, zehn, zwanzig, Napoleon fuhr nach Danzig, Moskau ist abgebrannt! Die Franzosen sind davon gerannt ohne Strümpf und ohne Schuh, immer weiter nach Frankreich zu.
Ne Schnecke geht spazieren heut (Fingerspiel) ‚Ne Schnecke geht spazieren heut das schöne Wetter macht ihr Freud. Sie hat die Fühler ausgestreckt, doch ach – jetzt hat sie mich entdeckt!