1. Strophe:

Da rollt der Himmelswagen hin durch die Sternennacht. Womit ist er beladen? Der Mond gibt auf ihn acht. Womit ist er beladen? Der Mond gibt auf ihn acht.

2. Strophe:

Mit Pfefferkuchenmännchen, mit Brezeln süß und fein, mit Puppenkaffeekännchen wird er beladen sein, mit Puppenkaffeekännchen wird er beladen sein.

3. Strophe:

Die ganze Nacht muss ziehen der Schimmel Lasten schwer, darf erst am Morgen stehen, dann sehn wir ihn nicht mehr, darf erst am Morgen stehen, dann sehn wir ihn nicht mehr.

4. Strophe:

Er legt sich müde nieder am Himmel irgendwo, kommt jede Weihnacht wieder und darum sind wir froh, kommt jede Weihnacht wieder und darum sind wir froh.

weitere Lieder:

Sechs Tage in der Woche Sechs Tage in der Woche, da schaffen wir am Bau, da heißt es flink und fleißig sein, am siebten: Packt das Werkzeug ein, der Himmel lacht so blau!
Warum fahren heut im Hafen Warum fahren heut im Hafen viele Kräne hin und her? Liegt ein großes Schiff im Hafen, kam von Osten übers Meer.
Einen Kreisel, groß und bunt Einen Kreisel, groß und bunt, lass ich gerne springen. Brauche dazu nur ganz sacht meinen Stock zu schwingen. Refrain: Kreisel, Kreisel dreh dich! Kreisel, Kreisel dreh dich! Tanze hin und tanze her und ich springe hinte...
Ich war mal auf dem Dorfe Ich war mal auf dem Dorfe, da gab es einen Sturm, da zankten sich fünf Hühnerchen um einen Regenwurm.
Die Erde trägt ein weißes Kleid Die Erde trägt ein weißes Kleid, wer hat es ihr gebracht? Viel tausend Flöckchen reisten weit und webten es bei Nacht.