1. Strophe:

Ob wir just im schönen Sachsen oder in Berlin aufwachsen, Weimar oder Wilhelmsruh, ob wir melken oder nähen oder an der Drehbank stehen, das tut, das tut nichts dazu, ob wir melken oder nähen oder an der Drehbank stehen, das tut, das tut nichts dazu.

2. Strophe:

Ob wir dünn sind oder Dicke, tragen Bluejeans oder Röcke, nennt man Sie und oder Du, ob und Brüste vorne schmücken oder wir sie gerne drücken, das tut, das tut nichts dazu, ob und Brüste vorne schmücken oder wir sie gerne drücken, das tut, das tut nichts dazu.

3. Strophe:

Ob wir für Dynamo beten oder bei Union trompeten, (instrumental; Trompeten nachahmen) ob wir Gott im Himmel loben oder sehn nur Sterne oben, das tut, das tut nichts dazu, ob wir Gott im Himmel loben oder sehn nur Sterne oben, das tut, das tut nichts dazu.

4. Strophe:

Aber ob wir Bürger neben – oder füreinander leben, was auch jeder von uns tu, und dass wir nicht allein auf Erden uns den Himmel bauen werden. Das tut, das tut was dazu und dass wir nicht allein auf Erden uns den Himmel bauen werden. Das tut, das tut was dazu.

5. Strophe:

Dass die Kinder, die wir machen, über unsre Fehler lachen, das gehört nun mal dazu, aber dass sie einmal von uns sagen, wie die Alten muss man´s wagen, das tut, das tut was dazu, aber dass sie einmal von uns sagen, wie die Alten muss man´s wagen, das tut, das tut was dazu.

6. Strophe:

Darum, Bürger, darum, Leute, alle, die wir kräftig heute halten auf die Sache zu, aber dass sie einmal von uns sagen, wie die Alten muss man´s wagen, das tut, das tut was dazu, aber dass sie einmal von uns sagen, wie die Alten muss man´s wagen, das tut, das tut was dazu.

weitere Lieder:

Freiheit, hoch das Menschenrecht Wenn da Ordnung in der Welt ist, das heißt Ordnung mit dem Geld ist, das der eine eben hat und der andre wird nicht satt, räkelt sich das Kapital und es übet den Choral, während’s den Profit verzecht: Freiheit, hoch das ...
Für unser Chile (Jahrgang 49) Nein, das sind nicht Glocken, nein. Das ist der Anfang und nicht das Ende. Wurden auch viele unsrer Genossen im Kampf erschossen, starben auch viele für unser Chile.
Der Veteranenchor Im Saal wird’s still, sie kommen ans Licht. Die alten Genossen mit goldenen Spangen. Die Rundlichen vorn, und hinten die Langen und treten an, wie Brigaden vor Schicht. Refrain: Hört zu, ein Jahrhundert erklingt aus beru...
Das Lied der Matrosen (aus dem gleichnamigen DEFA-Film) Vergesst nicht das Lied der Matrosen von Frieden und Freiheit und Brot! In Kiel, im September siebzehn. Wer das Lied sang, der ging in den Tod. Denn die den Frieden wollten, die wurden ja Meuterer genannt. Matrosen sollt...
Die Glocke von Buchenwald Stein aus Schmerz und Traurigkeit aus Steinen, Lagerplatz Buchenwald, ein Gras weht schmal im Wind. Viel zu spät und viel zu früh zum Weinen. Kamera macht Klick, Tränen machen blind. Sechsundfünfzigtausendmal ermordet – ...