1. Strophe:

Das Skifahren macht Freude, wenn’s Pulverschnee gib. Da freut sogar ’s Hinfall‘ n, weil’s dabei nur stiebt.

2. Strophe:

Und geht wo a Skispur für sich ganz allein, dann muss das ganz sicher a Junggesell sein.

<script async src="//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <!-- DDR responsive Content --> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-client="ca-pub-4278385830278770" data-ad-slot="1881593012" data-ad-format="auto"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script>

3. Strophe:

Und sind wo zwo Skispur’n ganz nah beieinand, dann war’n sich die beiden nicht ganz unbekannt.

4. Strophe:

Und wenn die Spur kreuzet, was das wohl bedeut‘? Dann ist halt der eine auf die andere Seit‘

5. Strophe:

Das Skifahren macht Freude, wenn’s Pulverschnee gib. Da freut sogar ’s Hinfall‘ n, weil’s dabei nur stiebt.

Refrain:

Brettel und Neuschnee, das is mei Leb’n, ’s kann auf der Welt nichts Schöneres geb’n.