1. Strophe:

Behütet die Kinder, die Kleinen, für die ihr Allmächtige seid. Sorgt, dass sie einzig nur weinen tröstbar in kindlichem Leid. orgt, dass sie einzig nur weinen tröstbar in kindlichem Leid.

2. Strophe:

Behütet die zerbrchlichen Glieder vor Krankheit und Wunden und Tod. Tretet die Giftträger nieder, dass uns die Seuche uns droht, tretet die Giftträger nieder, dass uns die Seuche uns droht.

3. Strophe:

Behütet die Hände vor Flammen, vorm Feuer in Ofen und Herd. Schließt euch zur Mauer zusammen dass ihr dem Kriegsbrande wehrt, schließt euch zur Mauer zusammen dass ihr dem Kriegsbrande wehrt.

4. Strophe:

Behütet die Augen vor Schrecken, lasst Unrat und Schmutz sie nicht sehn, dass sie nur Gutes entdecken, macht diese Welt gut und schön, dass sie nur Gutes entdecken, macht diese Welt gut und schön.

5. Strophe:

Behütet die Kinder, die Kleinen, für die ihr Allmächtige seid. Sorgt, dass sie einzig nur weinen tröstbar in kindlichem Leid. sorgt, dass sie einzig nur weinen tröstbar in kindlichem Leid.

weitere Lieder:

Hätt ich einen Hammer Hätt ich einen Hammer, ich hämmerte am Morgen, ich hämmerte am Abend weit über mein Land. Zerhämmernd die Kriege und hämmernd laut zu warnen; zu schmieden die Liebe zwischen Brüdern all und Schwerstern weit über dem Land...
Was der Mensch zum Leben braucht Der Eremit, so einsam er auch sei auf seinem Fels am Meer, hat seine Menschenart erlernt, erlernt bei seinesgleichen. Den Gebrauch der Sprache und des Werkzeugs auch, bevor er sich gekränkt entfernt. Auch deshalb existie...
Avanti popolo (Bandiera rossa) Avanti popolo, alla riscossa, bandiera rossa, bandiera rossa. Avanti popolo, alla riscossa, bandiera rossa trionfera.
Sektlied Das Volk trinkt, was dem Volke schmeckt. Was trinkt das Volk? Das Volk trinkt Sekt, Sekt, Sekt! Darum steht auf meinem Briefpapier der Pillendreher als Wappentier.
Der Film Ich sah einen Film aus Millionen Bildern, davon ist jedes Bild ein Tag. Schwarz-weiß oder Farbe? Ein jeder soll sehen den Film, wie er kann und mag. Ich sah ein paar Tage meiner Kindheit an, und ich sah, was war und ist....