1. Strophe:

Die Häuser sollen nicht brennen. Bomber sollt man nicht kennen. Die Nacht soll für den Schlaf sein, Leben soll keine Straf´ sein. Die Mütter sollen nicht weinen., keiner sollt töten einen. Alle sollen was bauen, da kann man allen trauen., die Jungen sollen´s erreichen., die Alten desgleichen

weitere Lieder:

Zum Tag des Lehrers Ihr müht euch mit uns jeden Tag, um uns ‚was beizubringen. An eurem Tag wolln wir dafür ein Lied zum Dank euch singen, ein Lied zum Dank euch singen.
Vorwärts, Junger Pionier Wir sind jung, und unsre Kraft stellen wir bereit. Ein jeder, der mit am Aufbau schafft, zieht mit in die neue Zeit. Drum soll die Freude unser sein; denn ein großes Ziel haben wir. Drum stimmet alle mit uns ein: Vorwärt...
Bin ja euer Kind Will die Mutti lieb umfassen, Vati nie mehr von mir lassen, bin ja euer Kind! Können nur in Frieden spielen, weil wir uns nur glücklich fühlen, wenn wir beieinander sind.
Was ist schöner als ein Feld Was ist schöner als ein Feld, wenn die Halme, all die schlanken, leise schwanken, leise schwanken und ein Halm den andern hält?
Nun schlafen auch die Wälder weit Nun schlafen auch die Wälder weit, der Wind singt leis im Baum; er spricht von Liebe, Glück und Leid, von Tag und fernem Traum.