1. Strophe:

Ist der erste Schnee gefallen, gehn wir auf die Rodelbahn. Seht nur, wie von allen Seiten Schlitten über Schlitten nahn.

2. Strophe:

Jeder hielt ihn schon seit Wochen in dem Schuppen startbereit; denn es wünschten sich doch alle. Dass es ja recht balde schneit.

<script async src="//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <!-- DDR responsive Content --> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-client="ca-pub-4278385830278770" data-ad-slot="1881593012" data-ad-format="auto"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script>

3. Strophe:

Hu, wie´s an dem Berg noch holpert! Liegt zu dünn, der weiße Schnee. Werde mir es überlegen, ob ich gleich nach Hause geh.

4. Strophe:

So ein Wirbeln und ein Toben! Rings ein wildes Flockenmeer. Schneit´s die ganze Nacht so weiter, komm ich morgen wieder her.