1. Strophe:

Unser Tag ist voll fröhlicher Lieder und vom Rhythmus der Freud beschwingt. Aus Betrieben und Schulen hallt’s wider, wenn das Marschlied der Jugend erklingt.

2. Strophe:

Unser Fleiß gilt dem friedlichen Schaffen, unsre Arbeit, sie stärkt unser Land. Wer uns angreift, der trifft uns in Waffen, junge Kämpfer vom Jugendverband.

<script async src="//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <!-- DDR responsive Content --> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-client="ca-pub-4278385830278770" data-ad-slot="1881593012" data-ad-format="auto"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script>

3. Strophe:

Unsre Zeit braucht die tätigen Hände, unsre Herzen den klaren Verstand. Baut die Straßen der Zukunft zu Ende! Vorwärts, Freunde vom Jugendverband!

Refrain:

Wir schreiten im Marschtritt der Ruhrarmee und im Sturmschritt der Interbrigaden. Die Fahne, für die Karl Liebknecht fiel, die tragen wir jungen Kämpfer ans Ziel. Vorwärts zu neuen Taten!