1. Strophe:

Der Mond steht in den Gassen. Leb wohl, mein Schatz, ade! Da die Trompeten blasen, So muss ich dich verlassen. Und tut mir doch so weh.

2. Strophe:

Du sollst dein Herz mir schenken, dass ich es immer hab. Wenn ich den Säbel schwenke, auf dass ich an dich denke – dass ich ein Mädchen hab.

<script async src="//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <!-- DDR responsive Content --> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-client="ca-pub-4278385830278770" data-ad-slot="1881593012" data-ad-format="auto"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script>

3. Strophe:

Der Wind steht in der Linde wie ein Spion, der schlich, wenn ich dich wiederfinde, hast du ein kleines Kinde, das ist so blond wie ich.