1. Strophe:

Ach, wie ist der ….. dumm. Warum? Warum? Fand Zähne putzen unbequem, drum muss er bald zum Zahnarzt gehn.

2. Strophe:

Ach, wie ist der ….. dumm. Warum? Warum? Fand Hände waschen gar nicht schön. Wir wolln ihn nicht beim Essen sehn!

3. Strophe:

Ach, wie ist der ….. dumm. Warum? Warum? Fand Haare kämmen unbequem. Lasst nur den Struwwelpeter stehn!

weitere Lieder:

Ihr Kinder, heraus Ihr Kinder, heraus, heraus aus dem Haus! Heraus aus den Stuben, ihr Mädchen und Buben! Juch-hei-ras-sas-sa, juch-hei-ras-sas-sa, der Frühling, der Frühling, der Frühling ist da.
Hat auch keiner den Löffel vergessen Hat auch keiner den Löffel vergessen? Hat auch keiner den Löffel vergessen? Denn jetzt wolln wir Suppe essen, denn jetzt wolln wir Suppe essen
Leise zieht durch mein Gemüt Leise zieht durch mein Gemüt liebliches Geläute. Klinge, kleines Frühlingslied, kling hinaus ins Weite.
Im Schuppen hinterm Hause Im Schuppen hinterm Hause, da raschelt’s unterm Stroh: sieben junge Mäuschen, die Alte auch dazu. Lasst ihr nicht das Rascheln sein! Husch, in euer Loch hinein.
Auf der Brück’ von Avignon Auf der Brück’ von Avignon lasst uns tanzen, lasst uns tanzen. Auf der Brück’ von Avignon lasst uns tanzen rundherum.