1. Strophe:

Ziehe durch, zeihe durch, durch die goldne Brücke. Sie ist entzwei, sie ist entzwei, wir wolln sie wieder flicken. Mit was denn? Mit was denn? Mit Steinerlein, mit Steinerlein mit Gold- und Silberfädelein. Der erste kommt. Der zweite kommt. Der dritte muss gefangen sein.

So haben wir es gespielt:

Zwei Kinder bilden eine Bücke, indem sie sich bei den Händen fassen und diese hochhalten. Alle anderen Kinder laufen durch die Brücke. Bei: “ Der dritte muss gefangen sein“, nehmen die Kinder die Arme zu beiden Seiten runter und umfangen denjenigen. Er stellt sich neben eines der Kinder. Der nächste, der gefangen wird, stellt sich auf die andere Seite und bildet die zweite Brücke, die dann wiederum den Dritten fängt. Wenn keiner mehr gefangen werden kann, ziehen alle Kinder paarweise von hinten nach vorne durch die Brücken und stellen sich vorn wieder an, bis alle durchgezogen sind.

<script async src="//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <!-- DDR responsive Content --> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-client="ca-pub-4278385830278770" data-ad-slot="1881593012" data-ad-format="auto"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script>