1. Strophe:

Uns eint, dass wir die Eigentümer sind, uns unser Eigentum zusammenlegen, das Eigentum der Klasse, die beginnt dn Grundton definiert Commune zu legen.

2. Strophe:

Uns eint: Die Arbeit, die uns müde macht, ist uns das Wichtigste in diesem Leben. Daher kommt all unsre Kraft und Macht und was wir unserm Leben geben.

3. Strophe:

Uns eint: Wir sind gemeinsam auf dem Weg, dem mühevollen, den wir vor uns haben, auf dem wir immer fest zusammenstehn, in guten, wie in schlechten Tagen.

Refrain:

Wir sind schon dreihundert Millionen paar Hände, dreihundert Millionen Köpfe, dreihundert Millionen an der Zeitenwende.

weitere Lieder:

Ist das klar Das geht los, geht nach vorne los, das hat Kopf, das hat auch Arme und Beine, ja, das wird groß, das wird riesengroß aber nur durch uns und nicht von alleine, ist das klar.
Der Disco-Fan Bei uns ist öfters Disco, da geh‘ ich immer hin. Ich sag’s euch, da ist’s dufte, der Jockei hat was drin. Holdrio, Holdrio der Jockei hat was drin. Holdrio, Holdrio der Jockei hat was drin.
Lied vom Apfelbäumchen Als das Apfelbäumchen gepflanzt war, stand es dünn und arm, und man sah´s kaum vom Feld: ´s wird wohl erfrieren, ´s wird wohl verdorrn, es ist ja nur ein Holzpfahl, der es hält. Refrain: Ach, Frühling, tau die Wiesen au...
Entscheidung Du weißt, ich habe dich lieb, und du kennst meinen Weg. Du weißt, ich kann mich nicht teilen komm zu uns oder geh. Du lebst ohne zu fragen, und du willst die Fragen nicht sehn – und beide trennt ein Wasser, man kann zwis...
Jeder Traum Jeder Traum, an den ich mich verschwendet, jeder Kampf, wo ich mich nicht geschont, jeder Sonnenstrahl, der mich geblendet – alles hat am Ende sich gelohnt.