1. Strophe:

Wenn’s draußen tüchtig schneit und friert, ist’s in der Stube schön. Doch lockt der Schnee uns gar so sehr, wir wolln nach draußen gehen!

weitere Lieder:

Am Kindertag, beim Fackelzug, Am Kindertag, beim Fackelzug, da darf ich auch mitgehn. Ich zünde mein Laternchen an, das leuchtet hell im Dunkeln dann. Am Kindertag, beim Fackelzug könnt ihr es alle sehn.
Spatzen Auf dem langen Leitungsdraht schaukeln sich die Spatzen; freun sich, dass der Frühling naht, freun sich, dass der Frühling naht, plustern sich und schwatzen.
Auf dem Turm der Gockelhahn Leise, leise, schweig fein still, weil die Welt jetzt schlafen will, weil die Welt jetzt schlafen will.
A, a, a, der Winter der ist da A, a, a, der Winter der ist da. Herbst und Sommer sind vergangen, Winter, der hat angefangen. A, a, a, der Winter der ist da.
Nun ist Schluss Nun ist Schluss für heute, alle kleinen Leute wollen jetzt nach Hause gehn und sagen froh: Auf Wiedersehn!