1. Strophe:

Steht ein Töpfchen „Rot“ im Grase. Einer pinselt Vater Hase. Hasenkinder gebt fein acht, wie´s der vater hase macht. Hoppelmann, man sitzt fein still, wenn man Eier malen will. Hoppelmann, man sitzt fein still, wenn man Eier malen will.

2. Strophe:

Schwipp, da stippt die Hoppelpfote in die Farbe, in die rote; kriegt der Hoppel einen Schreck, trapp, trapp, trapp, und hoppelt weg. Kinder, seht, was ist das nur? Eine rote Hasenspur! Kinder, seht, was ist das nur? Eine rote Hasenspur!

3. Strophe:

Überall, auf allen Wegen, kommt die rote Spur entgegen. Hoppel hüpft durch Wald und Flur; überall die rote Spur! Kommt die Spur um unser Haus, lachen wir den Hoppel aus! Kommt die Spur um unser Haus, lachen wir den Hoppel aus!

weitere Lieder:

Kling, klang, Schmied, schlag zu Kling, klang, kling, klang, Schmied, schlag zu und beschlag mein Pferdchen, du! Spannen wir das Pferdchen an, fahren in den Wald sodann.
Ach, wie ist der … dumm Ach, wie ist der ….. dumm. Warum? Warum? Fand Zähne putzen unbequem, drum muss er bald zum Zahnarzt gehn.
Mit Klinlingling und Bumbumbum Mit Klinlingling und Bumbumbum ziehn wir zu zweit im Kreis herum. Mit Klinlingling und Bumbumbum ziehn wir zu zweit im Kreis herum. Wir feiern Fastnacht heute, das macht uns allen Freude. Mit Klinlingling und Bumbumbum z...
Ich ging im Walde so für mich hin Ich ging im Walde so für mich hin, ich ging im Walde so für mich hin, und nichts zu suchen und nichts zu suchen, das war mein Sinn, das war mein Sinn.
Große Leute, kleine Leute feiern Ersten Mai Große Leute, kleine Leute feiern Ersten Mai und in meinem neuen Kleidchen bin ich auch dabei.