1. Strophe:

Sonne, liebe Sonne, sage, wie gefällt dir unser schönes Heimatland? Unsre Dörfer, unsre Städte, die du oft gesehen hast. Unsre Dörfer, unsre Städte, die du oft gesehen hast.

2. Strophe:

Sonne, liebe Sonne, sage, wie gefällt dir unser schönes Heimatland? Unsre vielen bunten Blumen, die du oft gestreichelt hast. vielen bunten Blumen, die du oft gestreichelt hast.

<script async src="//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <!-- DDR responsive Content --> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-client="ca-pub-4278385830278770" data-ad-slot="1881593012" data-ad-format="auto"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script>

3. Strophe:

Sonne, liebe Sonne, sage, wie gefällt dir unser schönes Heimatland? Unser Tierpark. Selbst das Kätzchen, das du auch gefunden hast. Unser Tierpark. Selbst das Kätzchen, das du auch gefunden hast.

4. Strophe:

Sonne, liebe Sonne, sage, wie gefällt dir unser schönes Heimatland? Unsre Kräne, hohe Türme. Die du oft vergoldet hast. Unsre Kräne, hohe Türme. Die du oft vergoldet hast.

5. Strophe:

Sonne, liebe Sonne, sage, wie gefällt dir unser schönes Heimatland? Mutti, Vati bei der Arbeit, die du oft begleitet hast. Mutti, Vati bei der Arbeit, die du oft begleitet hast.

6. Strophe:

Sonne, liebe Sonne, sage, wie gefällt dir unser schönes Heimatland? Unsre jungen Pioniere, die du angelächelt hast. Unsre jungen Pioniere, die du angelächelt hast.

7. Strophe:

Fröhlich, ach so fröhlich lacht die liebe Sonne. Sie erzählt der großen Welt, dass ihr unsre Friedensheimat gut wie dir und mir gefällt.