1. Strophe:

Ostern, Ostern, Ostern ist schon da! Wir jagen den Winter zum Lande hinaus und holen den lustigen Sommer ins Haus. Ostern, Ostern, Ostern ist schon da!

weitere Lieder:

Nach Leipzig steigt ein Nach Leipzig steigt ein! Zur Messe zu fliegen, das ist ein Vergnügen! Nach Leipzig steigt ein! Wie dreht sich der Propeller, herum und herum, immer schneller und schneller mit lautem Gebrumm.
Das Veilchen Ein Veilchen auf der Wiese stand, gebückt in sich und unbekannt; es war ein herzig’s Veilchen. Da kam eine junge Schäferin mit leichtem Schritt und munterm Sinn daher, daher, die Wiese her und sang.
Der Wind, der weht Der Wind, der weht, der Wind, der weht, die bunten Blätter sausen. Ach, Mädchen, mach die Türe zu, der Herbstwind kommt mit Brausen.
Schmetterling, du bunter Schmetterling, du bunter, Tanz im Sonnenschein, machst die Blumen munter, tanzen mit im Reih’n.
Auf dem Hof ist großer Krach Auf dem Hof ist großer Krach. Wer da wohl Spektakel macht? Hält mir schon die Ohren zu. Wann ist auf dem Hof mal Ruh?