1. Strophe:

Nur in Frieden können wir uns freun. Nur im Frieden werden satt wir sein. Nur im Frieden ist das Leben schön. Darum lasst die Friedensfahnen wehn!

2. Strophe:

Alle Menschen wollen Freunde sein, keiner steht jetzt mehr für sich allein. Nur im Frieden ist das Leben schön. Darum lasst die Friedensfahnen wehn!

3. Strophe:

Allen soll die schöne Welt gehören! Keiner darf uns bei der Arbeit stören. Nur im Frieden ist das Leben schön. Darum lasst die Friedensfahnen wehn!

weitere Lieder:

Zähneputzen, Händewaschen Ach, wie ist der (…) dumm. Warum, warum? Fand Zähne putzen unbequem, drum muss er bald zum Zahnarzt gehn.
Die Mühle Die Mühle, die braucht Wind, Wind, Wind, sonst geht sie nicht geschwind, -schwind, -schwind, die Mühle, die braucht Wind, Wind, Wind, sonst geht sie nicht geschwind.
In einem kleinen Apfel In einem kleinen Apfel, da sieht es niedlich aus. Es sind darin fünf Stübchen, grad wie in einem Haus.
Vorbei sind Tanz und frohes Spiel Vorbei sind Tanz und frohes Spiel, der schöne Tag ist aus. Wir sagen uns: Auf Wiedersehn, und nun geht’s schnell nach Haus.
Ich komme aus dem Märchenland (Meister Nadelöhr) Ich komme aus dem Märchenland, schnibbel-die-schnabbel-die Scher, bin allen Kindern wohlbekannt und reiste weit umher. Die schönsten Märchen kenne ich und alle, alle Kinder freuen sich, schnibbel-die-schnabbel-die Scher,...