1. Strophe:

Über Gipfel, Wald und Hügel zog der Adler seinen Flug. Mächtig spannt‘ er seinen Flügel, der ihn in die Weiten trug.

2. Strophe:

Wolkenflug ist unsre Wonne, wo das Licht sich aufgetan. Mit dem kühnen Flug zur Sonne wies der Adler uns die Bahn.

3. Strophe:

Erde, blüh‘ von jungen Küssen unsrer stolzen Gegenwart! Stalins Wort gibt uns das Wissen. Stalins Wille macht uns hart.

4. Strophe:

Flüsse, Felder und Geräte nehmen wir in unsre Hand. Werke wuchsen breit wie Städte. Wie ein Frühling ward das Land.

5. Strophe:

Einig schaffen wir und siegen. Bolschewikenkraft ist gut. Denn mit seinen Adlerflügen gab uns Stalin Licht und Mut.

6. Strophe:

Aus der Nacht empor gerissen, leuchtend unser Leben ward. Stalins Wort gibt uns das Wissen. Stalins Wille macht uns hart.

weitere Lieder:

Dänischer Sozialistenmarsch Schon dämmert in der Ferne das Morgenrot, verkündet uns Freiheit und Licht. Mag Nebel sich türmen, von Wolken bedroht, doch die Freiheit stets Bahn sich bricht. Uns bindet die Liebe, uns bindet die Not, zu kämpfen für Fr...
Es zog ein Rotgardist hinaus Es zog ein Rotgardist hinaus für Freiheit und für Recht. Er ließ sein Mütterlein zuhaus, zog mutig ins Gefecht. Und als die Stund der Trennung kam, er traurig von ihr Abschied nahm, sie aber leise zu ihm spricht: „Sparta...
Hans-Beimler-Lied Vor Madrid, auf Barrikaden, in der Stunde der Gefahr, mit den Interkampfbrigaden, sein Herz voll Hass geladen, stand Hans, der Kommissar, stand Hans, der Kommissar.
Spaniens Himmel Spaniens Himmel breitet seine Sterne über unsre Schützengräben aus. Und der Morgen grüßt schon aus der Ferne, bald geht es zu neuem Kampf hinaus. Die Heimat ist weit, doch wir sind bereit! Wir kämpfen und siegen für dich...
Alle Waffen gegen Hitler (1941) Ihr Völker der Welt, die Waffen zur Hand, zerschlagt die faschistische Brut. Ihr deutschen Soldaten befreit euer Land, brecht die feurige Wut, das vergossen der Blut. Schlagt die Hunde tot die euch in diesem Krieg gehetz...