1. Strophe:

Nach dieser Erde wäre da keine, die eines Menschen Wohnung wär. Deshalb, Menschen, achtet und achtet, dass sie es bleibt. Wem denn wäre sie ein Denkmal, wenn sie still die Sonn‘ umtreibt?

weitere Lieder:

Vom angenehmen Leben Da preist man uns das Leben großer Geister. Das Leben mit einem Buch und nichts im Magen in einer Hütte, daran Ratten nagen mir bleibe man vom Leib mit solchem Kleister.
Wir haben, wenn uns Wille bindet Drum lasst uns nicht mehr klagen, nicht zittern und zagen. Vorwärts, vorwärts, wagen!
Vorwärts, Freie Deutsche Jugend Lobt das Lernen, mehrt das Wissen, preist des Volkes Schöpferkraft! Unsre Zeit greift nach den Sternen! Ehr´ und Ruhm der Wissenschaft. Refrain: Vorwärts, Freie Deutsche Jugend! Der Partei unser Vertrauen! An der Seite d...
Musikanten, ihr seid Kerle Musikanten, ihr seid Kerle, ihr versteht doch einen Spaß. Bin gekommen, euch zu ärgern, spielt drauflos, ich sing euch was. Richtet eure Melodein gut nach meinem Liedchen ein. Ihr seid alles grobe Kerle, anders kann das ...
Nicht betteln, nicht bitten Nicht betteln, nicht bitten! Nur mutig gestritten! Nie kämpft es sich schlecht für Freiheit und Recht! Für Freiheit und Recht!