1. Strophe:

Heut ist ein wunderschöner Tag, die Sonne lacht uns so hell. Und wie ein heller Glockenschlag grüßt uns die lockende Ferne, und wie ein heller Glockenschlag grüßt uns die lockende Ferne.

2. Strophe:

Ziehn nicht die Wolken so schön und leuchtend am Himmel entlang? Und über Wald und weite Höhn jubelt der Lerchen Gesang, und über Wald und weite Höhn jubelt der Lerchen Gesang.

<script async src="//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <!-- DDR responsive Content --> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-client="ca-pub-4278385830278770" data-ad-slot="1881593012" data-ad-format="auto"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script>

3. Strophe:

Uns sind die Herzen so frei wie die Lerche hoch da droben. Und hell klingt unser Lied dabei, froh, aller Sorgen enthoben, und hell klingt unser Lied dabei, froh, aller Sorgen enthoben.