1. Strophe:

Hei, hei, wie der Wind wirbeln Flocken nun geschwind, hei, hei wie der Wind auf die Erde nieder. Wieder ist es Winterszeit, Schlitten steht schon lang bereit. Hei, hei, wie der Wind wirbeln Flocken nun geschwind.

2. Strophe:

Hei, hei, wie der Wind stapfen wir bergauf geschwind, hei, hei, wie der Wind, dass die Wangen glühen. Ist die Abfahrt steil und lang, wird doch niemand angst und bang. Hei, hei, wie der Wind stapfen wir bergauf geschwind.

3. Strophe:

Hei, hei, wie der Wind sausen wir bergab geschwind, hei, hei, wie der Wind, dass die Flocken fliegen. Aufgepasst, du glaubst es kaum, sonst schlägst du ´nen Purzelbaum. Hei, hei, wie der Wind sausen wir bergab geschwind.

weitere Lieder:

Guten Tag, du neuer Morgen Guten Tag, du neuer Morgen, bist so jung und frisch wie wir, und so will dich singend grüßen jeder Junge Pionier, und so will dich singend grüßen jeder Junge Pionier.
Lasst uns froh und heiter singen Lasst uns froh und heiter singen von des Lebens schönen Dingen! Singt vom Lachen, singt vom Spiel, von des Wettkampfs hohem Ziel; singt und lasst uns vorwärts gehn! Froh und heiter, mutig weiter! Vorwärts muss sich unsre...
Marsch der Jungpioniere – sowj. Pionierlied Werft, Pioniere, Brand in die Nächte! Wir sind die Erben der Arbeiterrechte. Bald kommt die frohe, lichtvolle Zeit: Wir Pioniere sind immer bereit! Wir Pioniere sind immer bereit!
Im Frühtau zu Berge Im Frühtau zu Berge wir gehn, fallera, es grünen die Wälder, die Höhn, fallera. Wir wandern ohne Sorgen singend in den Morgen noch eh im Tale die Hähne krähn. Wir wandern ohne Sorgen singend in den Morgen noch eh im Tale...
Der Brief Wir schreiben einen Brief, und der geht in die Welt, über Ungarn, über China in die Mongolei. Und dieses Stück Papier, was es alles enthält. Grüße, Küsse, Wünsche, Fragen und noch vielerlei. Schnell geschrieben an unsre ...