1. Strophe:

Genossen, der Tag hat zu wenig Stunden. Genossen, was haben wir heute geschafft? Wir haben uns ehrlicher Mühe geschunden, verbraucht ist viel Kraft, Aha.

2. Strophe:

Genossen, wir könnten uns doch bescheiden, die Knochen tun uns weh und sind hin. So lange jedoch unsre Köpfe nicht leiden, ist noch was drin.

<script async src="//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <!-- DDR responsive Content --> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-client="ca-pub-4278385830278770" data-ad-slot="1881593012" data-ad-format="auto"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script>

3. Strophe:

Ein Hoch der Erfindung, den Leerlauf zu senken. Ein Hoch jedem Kopf, der genussvoll sich regt; wir haben den Spaß, für uns selber zu denken, dass die Welt sich bewegt.